Đậu Phụ Sốt Cà Chua – Tofu in Tomatensauce

Đậu phụ sốt cà chua ist ein Gericht aus unserer Kindheit, das wir früher geliebt haben und auch noch heute lieben. Denn wir sprechen hier von weichem Tofu, der in einer wunderbar tomatigen Sauce geschmort und anschließend mit Frühlingszwiebeln und Koriander getoppt wird. Es ist super simpel, doch so so so lecker! Ob zu Reis oder Bún, den vietnamesischen Reisvermicelli, dieses Gericht ist ein absolutes Comfortfood für uns.

Dau phu sot ca chua

Vietnams authentische Alltagsküche – ein kleiner Exkurs

Wir möchten euch, neben den klassischen und bekannten Street Food Gerichten, nun auch die authentische Alltagsküche Vietnams näher bringen.
In der vietnamesischen Küche, wie auch bei vielen anderen südostasiatischen Kulturen, besteht eine Mahlzeit meistens aus mehreren Komponenten. Es wird alles in die Mitte gestellt und jedes Familienmitglied kann sich dann so viel nehmen, wie es mag.

Bei uns ist das Abendessen meist etwas aufwendiger und besteht immer aus mindestens einem Fleisch-, Fisch- oder Tofu- und einem Gemüsegericht und einer Suppe. Als Beilage gibt es meist Reis oder eben Bún, das jede/r in einer Schüssel bekommt und sich dann von den anderen Gerichten (mit Hilfe von Stäbchen) selbst nehmen kann.

Für die unterschiedlichen Gerichte gibt es eine Vielzahl an Zubereitungsweisen: Grillen, Braten, Schmoren, Dämpfen, Frittieren, Kurzgebraten, Kochen.

Zu jedem Gericht gibt es meist einen Gegenspieler, der meist aus Gemüse besteht, wenn dieses nicht bereits im Gericht enthalten ist. Zu eher mächtigen und deftigen Gerichten, wie geschmorten oder gegrillten Fleisch/Fisch wird gerne etwas Saures, in Form von fermentiertem Gemüse oder einem süß-sauren Salat, wie z. B. Nộm, gereicht. Oder auch gekochtes bzw. gedämpftes Gemüse.
Zu Gegrilltem, Gebratenem, Gekochtem und Frittiertem wird oft ein Dip gereicht:

  • Fischsauce pur bzw. mit Chili/Pfeffer, zu allem möglich
    Fischsauce mit Limette, Knobi und/oder Ingwer, z. B. zu frittiertem Fisch, gebratenem oder gekochtem Fleisch
  • Limetten-Pfeffer-Salz bzw. Limettenblätter mit Limettensaft, Salz und Pfeffer, z. B. zu gekochtem Huhn und Meeresfrüchten
  • fermentierte Sojabohnenpaste mit Ingwer, tương gừng, z. B. zu Fisch und Wild
  • fermentierte Garnelenpaste mit Limettensaft, mắm tôm, z. B. zu frittiertem oder gekochten Tofu, gekochtem Schweinebauch
  • Chilisauce als Side-Dip für mehr Feuer 😉

Gewokte Gerichte, in denen Fleisch und Gemüse enthalten sind, haben meistens keine Gegenkomponente, da diese sich meist selbst ausbalancieren.

Im Gegensatz zu den westlichen Kulturen ist man bei uns die Suppe zum Schluss, um die “restlichen Lücken im Magen zu schließen” bzw. den Körper “zu kühlen”, wenn man das Kochwasser vom Gemüse (manchmal mit Limettensaft oder Dracontomelon, einer sauren Frucht, angereichert) trinkt.

Zu unserem Đậu phụ sốt cà chua haben wir gedämpften Brokkoli und Reis gegessen – Spitzkohl oder Kohlrabi schmecken auch super. Dippt das Gemüse auf jeden Fall auch in die Tomatensauce – ein wahrer Traum!

Dau phu sot ca chua

Unsere Meinung und Einkaufstipps zu Tofu

Tofu ist für uns nicht gleich Tofu. Wir verwenden am liebsten Tofu aus dem Asialaden, da der sehr viel milder ist als der aus deutschen Supermärkten.

Dadurch ist er besser zu verarbeiten. Der asiatische Tofu ist aber auch weicher, weshalb man in für einige Gerichte erstmal goldbraun frittiert, um ihn weiter verarbeiten zu können und auch um ihm mehr Charakter zu geben. Wir empfehlen dir den asiatischen Tofu zu nehmen, wenn es geht. Unsere Lieblingsmarken sind Lehop und Three Coconut Tree. Falls es in deinem Asiamarkt auch frischen Tofu gibt, dann kauf auf jeden Fall die frische Variante. Sie wird in großen Behältern gelagert und vom Verkaufspersonal, auf Nachfrage, abgepackt. Frischer Tofu enthält keine Haltbarkeitsstoffe und sollte deshalb schnell verarbeitet werden, da er sonst umkippen kann.

Bitte darauf achten, dass du den “normalen” und nicht den Seidentofu bzw. “silken tofu” (für Suppen und vegane Desserts) nimmst.
Wer keinen Asialaden in der Nähe hat, nimmt am besten einen Natur Tofu und lässt diesen am besten länger (z. B. über Nacht) in der Sauce ziehen. Es gibt sehr viele Tofu-Hersteller und wir haben bisher einige ausprobiert. Wir können die Marke Taifun empfehlen, die in vielen Bioläden und auch Supermärkten zu finden ist. Der Tofu ist vergleichsweise teurer, aber es lohnt sich, da er sehr mild ist und eine gute Konsistenz hat, sodass man ihn direkt marinieren kann. 🙂 

Von Đậu phụ sốt cà chua gibt es einige Varianten, oft wird auch noch Bauchfleisch oder Schweinenacken dazu geschmort. Außerdem gibt es noch Versionen mit Hack (gefüllter Tofu) und Hackbällchen. Heute kredenzen wir dir erst einmal das klassische Rezept und zukünftig natürlich noch die anderen 😉

Dau phu sot ca chua
Drucken
4.75 from 4 votes

Đậu Phụ Sốt Cà Chua – Tofu in Tomatensauce

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Vietnamesisch
Schlagwort: Gemüse, Tofu

Materials

  • 2 Blöcke Tofu 450 g Abtropfgewicht, alternativ vorfrittierten Tofu
  • Öl zum Frittieren

Für die Tomatensauce:

  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 6 Fleischtomaten groß
  • 2 Zwiebeln
  • 1 geh. EL Instant-Gemüsebrühe ohne Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2-3 EL Fischsauce alternativ: Sojasauce
  • Pfeffer nach Geschmack
  • ⅓-½ Bund Frühlingszwiebeln
  • Koriander nach Geschmack

Anleitungen

  • Tofu gut abtropfen lassen und ggf. mit Küchenkrepp abtupfen.
  • Tofu an der längeren Seite halbieren und jede Hälfte noch einmal dritteln. (Ergibt somit aus zwei Blöcken 12 Scheiben).
  • Die Tomaten ggf. vorher häuten, halbieren und den Strunk entfernen., dann klein schneiden.
  • Zwiebeln schälen, fein würfeln und in etwas Öl glasig braten. Anschließend mit Zucker und Fischsauce karamellisieren.
  • Tomaten und Gemüsebrühe hinzufügen und schmoren bis die Tomaten zusammengefallen sind.
  • Tofu hinzugeben und auf mittlerer Stufe und geschlossenem Deckel mind. 15 Minuten weiter schmoren.
  • Frühlingszwiebeln und Koriander fein schneiden.
  • Mit Pfeffer und ggf. mehr Fischsauce abschmecken und den Kräutern bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Mimi & Rose

Hinterlasse uns hier gerne einen Kommentar oder tagge uns @mimirosefoodlove bei Instagram, wenn du den geschmorten Tofu nachmachst!

Dau phu sot ca chua
Dau phu sot ca chua

Join the Conversation

  1. Linda says:

    5 stars
    Das Rezept ist der Wahnsinn. Sind oft im Netz unterwegs auf der Suche nach traditionellen vietnamesischen Rezepten und waren von diesem sehr geflasht! Haben uns an die Mengenvorgaben gehalten – es war super lecker.
    Werden dies sicher bald wieder kochen.

    1. Rose says:

      Yaaay! Vielen lieben Dank für dein Feedback, Linda! Es freut uns sehr, dass es euch geschmeckt hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2023. Alle Rechte vorbehalten.
Close