Rhabarberkuchen mit Mascarpone-Tupfen und Beeren

3.9K

Dieser Rhabarberkuchen mit Mascarpone-Tupfen und Beeren ist einer meiner absoluten Sommer-Favoriten!
Seit Jahren muss ich ihn immer wieder backen, da er einfach sooo lecker ist. Der Rhabarberkuchen ist nicht nur easy peasy zu backen, sondern vereint super saftigen Rührteig mit leicht säuerlichem Rhabarber, einer luftigen Mascarponecreme ohne Gelatine und süß-saure Beeren. Ein absoluter Sommertraum!

Er ist mit wenig Aufwand zuzubereiten, da es sich beim Teig um einen einfachen Rührteig handelt und auch die Creme ist schnell zusammengerührt. Die Tupfen und Beeren bringen anschließend den optischen WOW-Effekt.
Seit letztem Jahr hat er sogar ein Upgrade erhalten und wird zusätzlich mit gerösteten Kokoschips und -kugeln getoppt, um etwas Crunch zu haben und noch mehr Sonne in den Magen zu zaubern. ☀️

Diese absolute Schönheit darf sich nun in die Rührkuchen-Galerie einreihen – wir hätten noch einen lower carb Mandelbiskuit mit Kokoscreme, einen Orangen-Guglhupf, einen glutenfreien Mandelkuchen mit Rhabarber und Himbeeren oder kleine Guglhupfe mit Grüntee-Ganache anzubieten. Schaue also unbedingt vorbei, wenn du noch mehr süße Inspiration brauchst! 🙂

Aber zuerst musst du diesen Kuchen nachbacken. Also, ran an den Ofen, so lange noch Rhabarbersaison ist!

Rezept drucken
5 from 4 votes

Rhabarberkuchen mit Mascarpone-Tupfen und Beeren

Dieser einfache Rhabarberkuchen mit Mascarpone-Tupfen und Beeren ist einer meiner absoluten Sommer-Favoriten!
Vorbereitung20 Minuten
Back-/Kochzeit1 Stunde 30 Minuten
Kühlzeit2 Stunden
Gesamtzeit3 Stunden 50 Minuten
Gericht: Dessert
Küche: Deutsch, International
Schlagwort: Gebäck, Obst, Sommer
Portionen: 1 Kuchen mit 26-28 cm ⌀
von: Rose

Zutaten
 

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 4 Eier
  • 300 g Dinkelmehl (Type 630) alternativ: Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 500 g Rhabarber ggf. geschält, in Scheiben geschnitten

Für die Creme:

  • 500-750 g Mascarpone
  • 1 EL Vanilleextrakt oder 1 Prise gem. Vanille
  • etwas Süßstoff alternativ: andere Süße oder Zucker (75-100 g) nach Geschmack
  • 1 Schluck (Pflanzen-)Milch ggf.

Deko:

  • Beeren
  • Kokoskugeln
  • Kokoschips

So geht’s

  • Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren, Vanille, Mehl und Backpulver hinzugeben und zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Teig in eine mit Backpapier ausgelegte/gefettete Form (26-28 cm) geben und den Rhabarber obendrauf verteilen.
  • Bei 180 Grad (O/U) ca. 40-45 Minuten backen – mit Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Kuchen auskühlen lassen.
  • Alle Zutaten für die Creme aufmixen – den Schluck Milch erst hinzugeben, wenn die Creme zu fest sein sollte.
  • Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und tupfenförmig aufspritzen, anschließend dekorieren.
    Alternativ kann die Creme auch einfach auf den Tortenboden mit einem Löffel verteilt werden.
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

Back ihn auf jeden Fall nach und tagge @mimirosefoodlove auf Instagram ♥️
Rose

PS: Ist diese Nahaufnahme nicht wunderschön? Wer würde ihn sich als Hintergrund einstellen?

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close