Schnelle Currysuppe mit Glasnudeln und Garnelen

5.5K

Der Frühling kratzt nun endlich auch bei uns im hohen Norden an der Tür – doch abends ist es immer noch sehr kühl, deshalb gibt es mal wieder ein leckeres Süppchen: rote Currysuppe mit Glasnudeln, Gemüse und Garnelen.

Im Gegensatz zu meinen anderen beiden Seelenwärmern – Pho und der asiatischen Kürbissuppe – ist dieses Soulfood wirklich ratzfatz gemacht.
Immer wenn ich Hunger auf etwas Scharfes und Heißes habe und keine Zeit habe lange in der Küche zu stehen, gibt es diese Suppe. Denn neben der schnellen Zubereitung ist sie auch super variierbar: es kommt einfach alles rein, was noch da ist und worauf ich so Lust hab.

Eurer Kreativität sind wirklich keine Grenzen gesetzt, denn dieses Rezept ist wirklich nur eine von sooo vielen Möglichkeiten. Meine Lieblingskombi ist und bleibt jedoch: Gemüse, Glasnudeln und Garnelen 🙂
Egal ob rote, grüne oder gelbe Currypaste – nehmt einfach eure Lieblingscurrypaste und passt die Menge eurer Schärfetoleranz an. Meine liebste Currypaste ist die selbstgemachte von meiner Mami 🙂 Bei den Nudeln könnt ihr selbstverständlich auch andere Sorten verwenden. Ich empfehle euch breite oder dünne Reisnudeln, weil sie ebenfalls super lecker sind. Beim Gemüse könnt ihr wirklich nehmen, was ihr mögt, dahabt bzw. was weg muss 😉

Außer den Garnelen koche ich diese Currysuppe auch oft mit Hühnerfilet, Lachs oder Tofu. Auch das Verhältnis von Brühe zu Kokosmilch ist nicht festgelegt, dosiert einfach nach Geschmack und nach gewünschter Cremigkeit. Wer es noch etwas dickflüssiger mag, kann auch gerne Sahne hinzufügen. Selbst bei der Zubereitung gibt es zwei Wege zum Ziel: nur kochen oder anbraten und kochen. Je nach Lust und Zeit brate ich die Einlage (Gemüse und Fleisch/Fisch/Tofu) vorher an, da es so noch aromatischer schmeckt. Wenn ich ganz faul bin, kommt einfach alles nach und nach in den Topf – nur die Nudeln koche ich immer extra. Es sei euch gesagt: egal ob fleischig, vegan oder pescetarisch, sie schmeckt immer und wärmt richtig schön durch!

Rezept drucken
5 from 4 votes

Schnelle Currysuppe mit Glasnudeln und Garnelen

Wie wäre es mit etwas Comfortfood in Form einer schnellen Currysuppe mit Garnelen und Gemüse? Dieses Rezept ist perfekt, um restliches Gemüse zu verwerten und zaubert dir obendrein ein wohlig-warmes Gefühl – nicht nur durch die Schärfe 😉
Vorbereitung15 Minuten
Back-/Kochzeit15 Minuten
Gesamtzeit50 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Küche: Asiatisch
Schlagwort: Fisch, Fleisch, Gemüse, Nudeln, Tofu
Portionen: 2 Portionen
von: Rose

Zutaten
 

  • 50-75 g Glasnudeln* oder Reisnudeln
  • 300 g Gemüse z. B. Pak Choi, Möhren, Paprika
  • 150-250 g Garnelen oder Fisch/Fleisch/Tofu
  • 250 ml Kokosmilch*
  • 500-750 ml Gemüsebrühe
  • Currypaste* z. B. von COCK oder LOBO, Menge nach Schärfetoleranz anpassen – ich nehme immer so 1-2 EL
  • Salz
  • Pfeffer

Toppings nach Geschmack

  • Limettensaft
  • Minze
  • Koriander
  • Frühlngszwiebeln

So geht’s

  • Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abschrecken und beiseitestellen.
  • Garnelen und Gemüse ggf. separat anbraten und herausnehmen.
  • Currypaste kurz anrösten und mit Brühe und Kokosmilch ablöschen.
  • Gemüse und Garnelen hinzufügen und bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.
  • Currysuppe würzen, mit den Nudeln, einigen Spritzern Limettensaft und Kräutern anrichten.
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

Viel Spaß beim Nachkochen und Wärmen!
Rose

*Affiliate-Links helfen beim schnellen Finden der Produkte, die wir dir von Herzen empfehlen können. Beim Kauf über diesen Link unterstützt du uns und unsere Arbeit. Hierbei entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. 🙂

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close