Banana Bread mit Walnüssen – der gesunde Kuchen

3.5K

Süß, saftig und dazu noch gesund. Banana Bread gehört damit eindeutig zu den Highlights meiner kulinarischen Entdeckungen der letzten Monate. Das fruchtige Gebäck überzeugt mich nicht nur mit seinem Geschmack, sondern auch mit der einfachen Zubereitung.

Bananabread Rezept

Herkunft  

Eigentlich handelt es sich beim Banana Bread gar nicht um ein echtes Brot, sondern um einen Kuchen. Seinen Ursprung hat er in den USA – allerdings erfreut er sich auch in Australien und Neuseeland großer Beliebtheit. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand das saftige Gebäck, als die Hausfrauen von damals überreife Bananen nicht einfach wegwerfen wollten. Die gelbe Frucht war nämlich äußerst teuer.
Auch heute ist Banana Bread noch eine tolle und einfache Möglichkeit überreife Bananen zu verarbeiten. Oberköstlich noch dazu! Der Kuchen eignet sich nicht nur zum Kaffee, sondern auch super als süßes Frühstück. Beispielsweise mit Marmelade oder Frischkäse. (Je nach dem, was man nimmt, bleibt er nur leider nicht mehr gesund 😉 ). Im Sommer passt vor allem Eis dazu oder etwas Sahne und frische Früchte.

Ich persönlich kannte Banana Bread bis dato gar nicht, bis mich mein Freund darauf gebracht hat. Da er das Gebäck irgendwo mal gesehen hat, äußerte er den Wunsch es mal essen zu wollen. Und da ich genauso gespannt war, musste er nicht lange auf sein Bananenbrot warten.

Was ist so gesund am Banana Bread?

Die natürliche Süße der Banane enthält wertvolle B-Vitamine, viel Kalium und Magnesium. Zudem braucht man aufgrund der Süße weniger Haushaltszucker oder kann ihn komplett weglassen. Den zusätzlichen Ballaststoff-Boost bekommt er durch das Dinkelvollkornmehl, welches mehr und höherwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralien als Weizen enthält.

Da ich nicht immer überreife Bananen zu Hause habe, greife ich auf normal bis sehr reife Bananen zurück. Während der Backofen vorheizt, lege ich die Bananen (samt ihrer Schale) auf ein Gitterrost und gebe sie mit rein, bis die Schale schwarz wird. So entfaltet sich das herrliche Bananenaroma stärker.

 Banana bread

Auch dieses Rezept ist ein Grundrezept, welches ihr nach eurem Belieben variieren könnt: So könnt ihr anstatt der Walnüsse Haselnüsse oder Rosinen (oder anderes Trockenobst) beimengen. Wer mag, kann beispielsweise noch kleine Schokostückchen oder auch etwas Apfelmus dazugeben. Eurer Fantasie und eurem Geschmack sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Wer weitere Inspiration sucht, sollte unbedingt bei unseren Backrezepten reinschauen. 🙂

Rezept drucken
5 from 4 votes

Banana Bread mit Walnüssen

Gericht: Brunch & Frühstück, Dessert
Küche: Amerikanisch
Schlagwort: Gebäck
Portionen: 1 Kastenform
von: Mimi

Zutaten
 

  • 4 Bananen sehr reif
  • 2 Eier
  • 120 g Butter
  • 50 g brauner Zucker alternativ: fructosearmer Zucker oder ganz weglassen
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 60 ml Buttermilch
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Walnüsse gehackt

So geht's

  • Ofen auf 190° C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Bananen zunächst mit Schale im Ofen backen, bis die Schale schwarz wird. Danach aus dem Ofen nehmen.
  • Die Butter schmelzen, mit dem Zucker und Vanilleextrakt schaumig rühren, Eier unterrühren.
  • Bananen schälen und pürieren (oder mit der Gabel zerdrücken), ins Butter-Ei-Gemisch geben und mit Buttermilch verrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter die Bananenmasse mixen. Solange rühren bis ein homogener Teig entstanden ist. Walnüsse hacken und unterheben.
  • Den Teig in eine Kastenform (eingefettet und bemehlt) geben und 45-60 Minuten backen. Anschließend 30 Minuten in der Form abkühlen lassen, das Banana Bread rausholen und komplett abkühlen lassen.
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

Habt viel Spaß beim Nachbacken und ein himmlisches Aroma beim Genießen

Mimi 💞

Bananenbrot

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close