Apfel Cupcakes mit leichtem Karamell-Frosting

4.2K

Hallöchen ihr Lieben,
heute geht es um eine kulinarische Symbiose könnte man behaupten: Die Verbindung von leicht säuerlichen Äpfeln mit zartem Karamell; genauer gesagt fruchtige Apfel Cupcakes mit himmlischen Karamell-Frosting. Ein Gedicht und meine persönliche Lieblingskombi!

cupcakes rezept

Ich für meinen Teil liebe ja jede Form von Karamell. Diese zarte Süßigkeit erinnert mich immer an meine Kindheit, da meine Eltern früher oft Werther’s Original Bonbons dabei hatten. Allgemein waren eher selten Süßigkeiten im Haus, aber für die Arbeit hatten beide die kleinen goldenen Bonbons dabei, um sich die Mittagspausen zu versüßen. Für ihre Tochter sprang da natürlich ab und zu auch was ab. 😉
Da Naschen auch nicht so oft erlaubt war, blieb es für mich jedes Mal etwas besonderes. So aß ich die kleinen goldenen Teile auch nicht immer sofort auf, sondern sparte mir sie sorgsam auf. Dadurch hatte ich irgendwann eine ganz kleine Schatztruhe mit Gold. 😀 Wer lieb zu mir war, der durfte aber auch etwas vom Gold abhaben. 😉
Und noch heute weckt der Geschmack von Karamell Kindheitserinnerungen in mir.

rezept apfelcupcakes

Diese Apfel Cupcakes liebe ich besonders, weil sie richtig saftig sind und so herrlich nach Zimt duften. Das i-Tüpfelchen ist das leichte Frosting, welches mit dem Karamell den Apfelgeschmack abrundet.

Für die Rosenoptik habe ich die M1 Tülle von Wilton benutzt und das Frosting schneckenförmig langsam aufgetragen.

Beim Frosting habe ich mich für ein leichtes mit Frischkäse entschieden. Dieser wird zunächst mit etwas Puderzucker verrührt und anschließend mit der selbstgemachten Karamellsauce gemixt. So bleibt das Frosting schön leicht und ist nicht allzu süß. Fans von Salted Caramel geben einfach noch etwas Salz in die Karamellsauce.

Wer Karamell nicht so gerne mag, kann auch etwas Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit dem Frischkäse mixen. So habt ihr ein schnelles Schokoladenfrosting.

Rezept drucken
5 from 4 votes

Apfel Cupcakes mit leichtem Karamell-Frosting

Gericht: Dessert
Küche: Amerikanisch, International
Schlagwort: Herbst, Kleingebäck, Obst, Winter

Zutaten
 

Zutaten für die Apfelmuffins

  • 220 g Weizenmehl (Type 405) oder Dinkelmehl (Type 630)
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp- Muskatnuss
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 100 g saure Sahne
  • 120 ml Milch
  • 170 g Butter Zimmertemperatur
  • 2 Äpfel

Zutaten für das Frosting

  • 130 g Zucker
  • 6 TL Butter Zimmertemperatur
  • 120 ml Schlagsahne
  • 600 g Frischkäse
  • etwas Puderzucker optional

So geht’s

Backen der Muffins

  • Ofen auf 180° C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Butter mit Zucker, Salz, Milch, saurer Sahne und Vanilleextrakt geschmeidig rühren, Eier unterrühren
  • Mehl mit Backpulver, Natron, Muskatnuss und Zimt mischen und unter die Butter-Ei-Masse mixen. Solange rühren bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und in den Teig unterheben. In Muffinförmchen füllen und für 17-19 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen

Zubereitung der Karamellsauce & Frosting

  • Zucker auf mittlerer Hitze unter rühren (etwa 10 Minuten) schmelzen, bis der Zucker braun ist.
  • Nun die Butter hinzufügen und weiterrühren, bis sich die Butter aufgelöst hat.
  • Anschließend die Sahne dazugeben und einige Minuten reduzieren lassen. Die Karamellsoße sollte eine etwas dickflüssige Konsistenz haben. Die Soße mindestens eine Stunde abkühlen lassen.
  • Etwas Puderzucker sieben und zusammen mit dem Frischkäse kurz aufschlagen. Anschließend nach und nach die abgekühlte Karamellsauce hinzufügen und verrühren.
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

 

Wie sieht euer Lieblingscupcake aus? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Mimi 🙂 

PS. Mehr Cupcake Rezepte findet ihr in unserer großen Backrubrik.

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close