Kleine Guglhupfe mit Grüntee Ganache*

3.3K

*enthält Werbung

kleine Guglhupfe

Tee im und auf dem Küchlein! Ja das geht! Und wie! Wir haben das kulinarische Experiment gewagt und herausgekommen sind diese wunderbaren kleinen Guglhupfe mit Grüntee Ganache. Super köstlich sagen wir euch! Und dazu noch soo schnell gemacht. 😉

kleine Guglhupfe


Diese kleinen Schätzchen sind super saftig, leicht zitronig und bestechen durch die tolle Grüntee-Note. Die angenehme Bitterkeit wird dabei perfekt von der süßen weißen Schokolade aufgefangen. Somit wird die Ganache zu einem kleinen, spannenden Geschmackserlebnis.

Wer grünen Tee mag, wird diese kleinen Guglhupfe lieben – versprochen! Wir haben die Ganache ganz klassisch zubereitet und anschließend mit dem Tee aromatisiert. Natürlich könnt ihr auch anderen Tee verwenden – Jasmintee, weißer Tee, Earl Grey oder auch Roiboos passen sicherlich super zu diesem Teig und der weißen Schokolade. Wer es lieber etwas herber mag, kann beispielsweise Zartbitterschokolade verwenden. Falls ihr die zartbittere Variante zubereitet, empfehlen wir euch die Teemenge etwas zu erhöhen, da die Schokolade etwas kräftiger ist.
Damit der Teegeschmack noch stärker durchkommt und die Küchlein noch saftiger werden, haben wir sie mit dem Grüntee getränkt. Dieser Schritt kann ebenfalls getrost weg gelassen werden, wenn ihr den Grüntee nur im Ganache-Guss haben wollt. 😉

Für waschechte Guglhupfen-Liebhaber haben wir noch die große Version mit Himbeeren, Orange und Schokoguss in Petto! 🙂

Rezept drucken
5 from 3 votes

Kleine Guglhupfe mit Grüntee-Ganache

Gericht: Dessert
Küche: Asiatisch, International
Schlagwort: Gebäck, Kleingebäck, Obst
Portionen: 8 Stück
von: Mimi & Rose

Zutaten
 

  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker fructosearm
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt alternativ: ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 Ei
  • 2 TL Orangenabrieb oder Zitronenabrieb, Bioqualität
  • 100 g Dinkelmehl (Type 630) oder Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 4 TL grünen Tee
  • 8-10 EL Orangensaft frischgepresst oder gekauft
  • 75 g weiße Schokolade fructosearme und lactosefrei; alternativ: Kuvertüre
  • 60 ml Schlagsahne lactosefrei
  • getrocknete Blüten optional

So geht’s

  • Ofen auf 180° C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Butter mit Zucker, Salz und Vanille geschmeidig rühren, Ei unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Orangen-/Zitronenschale mischen und unter die Butter-Ei-Masse mixen. Solange rühren bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Teig in gefettete Guglhupfformen füllen und im Ofen ca. 10-15 min backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist.
  • Ca. 70 ml gekochtes Wasser mit einem Teelöffel des grünen Tees brühen. (Teeblätter anschließend abseihen.)
  • Guglhupfe stürzen, noch warm mit dem Tee tränken und auskühlen lassen.
  • Schokolade grob hacken. Sahne mit dem restlichen Tee aufkochen und Teeblätter anschließend abseihen. Schokolade zur Tee-Sahne hinzufügen und langsam schmelzen, Schokoguss über die Gugl verteilen und mit Blüten bestreuen.
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

kleine Guglhupfe

Hintergrund des Rezeptes

Da wir absolute Tee-Fans sind, kam diese Anfrage natürlich genau richtig. So wurden wir vor einiger Zeit von piTea gefragt, ob wir Lust auf mehrere Tassen Tee hätten. Da sagen wir natürlich nicht nein. 😉 Schließlich wird keines unserer Treffen ohne die obligatorische Teekanne eröffnet. Denn eine heiße, große Tasse Tee geht immer – selbst im Sommer!
Zum Probieren wurden uns Lady of Yunnan, ein grüner Tee sowie Innerer Frieden, ein weißer Tee, bereit gestellt. Der Grüne Tee ist eine Spezialität des südchinesischen Yunnan Distrikts und heißt übersetzt südlich der Wolken. Er schmeckt mild und hat eine angenehme, bittere Note. Der weiße Tee ist ebenso köstlich und hat einen milden und etwas blumigen Geschmack.

Bei PiTea – die Enteesiasten handelt es sich um einen Teeshop mit eigener Manufaktur aus Essen. Ihre Mission ist Tee-Genuss mit anderen Teeliebhabern zu teilen. Das Konzept von piTea ist recht simpel und doch sehr verantwortungsvoll und setzt auf drei Säulen:

1. Innovation meets Design – Inspiration für alle Sinne!
2. Natürlichkeit & Qualität – Schmecken, was gut ist!
3. Transparenz – Wissen, was drin ist!

Neben einer großen Auswahl an Tees, könnt ihr noch durch Tee Geschenk Boxen stöbern oder wissenswertes im Magazin lesen. Wer sich bei der Qual der Wahl nicht so wirklich entscheiden kann, hat die Möglichkeit ein Tee Schnupper-Abo oder eine Tee Überraschungs-Box im Abo abzuschließen.

Wie steht ihr zu Tee im Kuchen? Habt ihr schon einmal Tee in Kuchen verarbeitet? Wenn nicht, probiert unbedingt diese leckeren Guglhupfe aus!
Mimi & Rose

kleine Guglhupfe

*Dieser Beitrag ist Werbung in Kooperation mit piTea, das Rezept ist Eigentum von Mimi Rose Food Love. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close