Tagliatelle mit Pfifferlingen in Weißweinsauce

Der Herbst ist im vollen Gange und das bedeutet: Pilzsaison! Ich bin ein riesiger Pilz-Fan und freue mich insbesondere, wenn der Pfifferling von Anfang Juli bis Ende Oktober Saison hat. Ganz klassisch liebe ich Tagliatelle mit Pfifferlingen in einer Sahne-Weißwein-Sauce. 

Für die Sauce nehme ich am liebsten Hafersahne oder Kondensmilch (4-7 %), wodurch sie leichter ist. Du kannst natürlich auch herkömmliche Sahne verwenden. Dadurch wird deine Sauce vollmundiger. 🙂 

Bei den Nudeln nehme ich am liebsten Tagliatelle – Pappardelle oder Fettuccine sind aber ebenso wunderbare Pastaalternativen für dieses Gericht. 

Tagliatelle mit Pfifferlingen Rezept

Tagliatelle mit Pfifferlingen ist für mich ein klassisches Saisongericht. Pfifferlinge bekommt man zwar auch tiefgekühlt oder getrocknet, aber frisch schmecken sie doch am aller besten. Da lohnt sich auch die Arbeit die kleinen aromatischen Pilzchen zu putzen.

Du bist auf der Suche nach weiteren herbstlichen Rezepten? Wie wäre es mit einer wärmenden asiatischen Kürbissuppe? Oder Pflaumen-Tartelettes mit Zimtparfait für die herbstliche Kaffeetafel?

Tagliatelle mit Pfifferlingen Rezept
Drucken
5 from 1 vote

Tagliatelle mit Pfifferlingen in Sahne-Weißwein-Sauce

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Schlagwort: Gemüse, Herbst, Nudeln
Yield: 4 Personen

Materials

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund glatte Petersilie alternativ: ½ Packung TK-Petersilie
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 500 g Pfifferlinge
  • 100 ml Weißwein alternativ: Gemüsebrühe
  • 200 ml Hafersahne
  • 500 g Tagliatelle
  • 1 geh. EL Speisestärke
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  • Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Pfifferlinge putzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Pfifferlinge zugeben und kurz scharf anbraten. Schalotten und Knoblauch zugeben, bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Anschließend Hafersahne dazugießen und kurz aufkochen.
  • In der Zwischenzeit Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen.
  • Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, unter ständigem Rühren zum Binden in die Pfanne zur Pfifferlingsauce geben.
  • Petersilie unter die Sauce mischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen der Tagliatelle mit Pfifferlingen!

Mimi


Hinterlasse uns hier gerne einen Kommentar oder tagge uns @mimirosefoodlove bei Instagram, wenn du dieses leckere Pastagericht nachmachst!

Tagliatelle mit Pfifferlingen Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2023. Alle Rechte vorbehalten.
Close