Gastbeitrag: Pflaumenrosen-tartelettes mit Zimtparfait

Heute gibt es ein wunderbar herbstliches Backrezept von der lieben Elena! Mit viel Liebe gebacken ideal für den süßen Hunger zwischendurch 🙂

Pflaumentartelettes mit Zimtparfait
Pflaumentartelettes mit Zimtparfait

Hallo ihr lieben LeserInnen von Mimi & Rose,
ich bin Elena und blogge normalerweise bei La Crema Patisserie über die süßen (und manchmal salzigen) Seiten des Lebens. Heute habe ich aber die Ehre, hier bei der lieben Mimi und Rose auf dem Blog zu sein und in ihrem Namen etwas Foodlove zu verbreiten. Folgt mir gerne auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben.
Als Gastgeschenk habe ich euch ein saisonales Rezept mitgebracht, mit dem ihr euch wunderbar den Herbstanfang versüßen könnt. Und zwar gibt es feine Pflaumenrosentartelettes (was für ein Wort!) mit Zimtparfait. Quasi die optimale Lösung, wenn man sich nicht zwischen Kuchen und Eis entscheiden kann und außerdem mal etwas Abwechslung vom klassischen Zwetschgenkuchen 😉

Pflaumentartelettes mit Zimtparfait
Pflaumentartelettes mit Zimtparfait

Saftige Pflaumen auf knusprigem Mandelmürbeteig getoppt mit einem cremigen Zimtparfait – muss ich noch mehr sagen? Wenn ihr mögt, könnt ihr das Rezept natürlich auch lactosefrei zubereiten.
Ich persönlich mag die klassischen runden Pflaumen lieber als Zwetschgen, weil sie saftiger und aromatischer sind. Wenn ihr von den runden Dingern auch nicht genug bekommen könnt, habe ich weiter unten noch ein schnelles Rezept für eine leckere Pflaumenkonfitüre für euch, die man für die Tartelettes benötigt und die auch auf Brot köstlich schmeckt!
Wenn euch das zu viel Aufwand ist, könnt ihr aber natürlich auch einfach eine gekaufte Pflaumenkonfitüre oder irgendeine andere Konfitüre verwenden.

Den Teig und das Parfait (und eventuell die Konfitüre) könnt ihr ganz entspannt am Vortrag zubereiten und müsst die Tartelettes am nächsten Tag dann nur noch backen und zusammensetzen. Wenn ihr lieber alles an einem Tag zubereiten wollt, denkt dran, die längeren Kühlzeiten zwischendurch einzuplanen!

Pflaumentartelettes mit Zimtparfait
Drucken
No ratings yet

Pflaumenrosentartelettes mit Zimtparfait

Gericht: Dessert
Land & Region: Französisch
Schlagwort: Kleingebäck, Obst
Yield: 10 Tartelettes

Materials

Für den Teig:

  • 125 g Butter kalt
  • ¼ TL Salz
  • 85 g Puderzucker
  • 30 g gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 1 Ei Größe M
  • 275 g Weizenmehl (Type 405)

Für den Belag:

    Schnelle Variante:

    • 12-14 Pflaumen
    • 100 g Pflaumenkonfitüre

    Selbstgemachte Variante:

    • 1 kg Pflaumen
    • 12-14 Pflaumen zur Dekoration
    • 300 g 3:1 Gelierzucker
    • ½ TL Zimt
    • ¼ TL gemahlene Vanille
    • 1 Schuss Rotwein trocken

    Für das Zimtparfait:

    • 100 ml Mandelmilch
    • 2 Eigelbe sehr frisch
    • 60 g Zucker
    • 200 g Schlagsahne
    • ½ TL Zimt

    Anleitungen

    Für die Variante mit selbstgemachter Pflaumenkonfitüre

    • Für die Konfitüre die Pflaumen waschen, klein schneiden und fein pürieren. Mit den Gewürzen und einem guten Schuss Rotwein in einen Topf geben und verrühren. Den Gelierzucker unterrühren und Marmelade nach Packungsangabe kochen (ergibt etwa 4 mittelgroße Gläser Marmelade).

    Für das Parfait

    • Die Mandelmilch mit dem Zimt langsam aufkochen, vom Herd nehmen und abgedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Dann die Milch nochmals aufkochen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker 5 Minuten lang aufschlagen, bis die Masse fast weiß und dickcremig ist. Nach und nach vorsichtig unter die heiße Mandelmilch im Topf rühren. Bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Zimtmilch dickcremig wird (auf keinen Fall kochen lassen, da sonst das Eigelb gerinnt!). Die Creme vollständig abkühlen lassen.
    • Die Sahne steif schlagen und portionsweise unter die kalte Zimtcreme heben. Das Parfait in eine passende Form geben (z.B. eine Eiswürfelform oder eine gesäuberte Pralinenpackung) und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, einfrieren.

    Für die Tartelettes

    • Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Die Tarteletteförmchen einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und die Förmchen damit einkleiden. Die eingekleideten Förmchen für mindestens 1 Stunde (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
    • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die gekühlten Tartelettteböden mit Backpapier und trockenen Hülsenfrüchten belegen und auf der mittleren Schiene 20 Minuten blind backen.
    • In der Zwischenzeit die übrigen Pflaumen halbieren, dann quer in dünne Scheiben schneiden und der Länge nach vorsichtig auffächern, sodass eine Reihe entsteht. Die Pflaumenscheiben von einem Ende nach innen zu einer Rose „aufrollen“ und dabei leicht zusammendrücken. Die vorgebackenen Böden dünn mit Pflaumenkonfitüre bestreichen und je eine Pflaumenrose daraufsetzen.
    • Den Backofen auf 180°C herunterschalten und die Tartelettes weitere 20 Minuten auf der unteren Schiene backen. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Zum Servieren je eine Portion Zimtparfait aus der Eiswürfelform lösen und auf die Pflaumentartelettes legen.

    Am besten schmecken die Tartelettes frisch aus dem Ofen, wenn der Mürbeteig noch schön knuspert und das Zimtparfait sich zartschmelzend über die Pflaumen ergießt… mmmmmh! Jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit dem Rezept und einen wunderschönen sonnig-bunten Herbst.
    Guten Appetit!

    Eure Elena

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating




    Close
    Impressum
    Datenschutz
    Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2023. Alle Rechte vorbehalten.
    Close