Onigiri mit Lachs – Japanische Reisdreiecke für unterwegs

190

Fans der japanischen Küche aufgepasst! Heute gibt es Onigiri mit Lachs. 🍙 Diese raffinierte Kombination aus weichem Reis und zartem Lachs ist einfach unschlagbar! Wenn du Gerichte wie gesunde Sushi Bowls oder coole Sushi Sandwiches aka Onigirazu feierst, wirst du diese Reisbällchen genauso lieben! 

Onigiri mit Lachs sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch extrem praktisch! Sie sind wie kleine Snackpakete, die du überall hin mitnehmen kannst. Egal, ob zur Arbeit, zum Picknick oder für ein schnelles Mittagessen unterwegs. 

Zudem lassen sich diese handlichen Reisdreiecke auch prima vorbereiten, sodass du auch ein paar mehr als Meal Prep machen kannst.  

Klassisch findest du die Onigiri in dreieckiger Form vor, du kannst sie aber auch als runde Reisbällchen formen, wenn dir das leichter fällt. Auf Instagram zeige ich dir, wie ich in einfachen Schritten forme. Schau gerne vorbei! 🙂

Onigiri sind so wunderbar vielseitig und ich mache sie auch gerne mit einer proteinreichen Thunfischfüllung. Deiner Kreativität sind allerdings keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Füllideen:

  • Andere Proteinquellen: Tofu, Garnelen, Shrimps, Surimi, gegrilltes oder gebratenes Hähnchen.
  • Für vegetarische bzw. vegane Füllungen eignen sich verschiedene Gemüsesorten hervorragend: Gebratenes oder gedämpftes Gemüse wie Pilze, Spinat, Karotten oder Paprika. Auch Eingemachtes wie Kimchi oder eingelegter Rettich eignen sich prima.
  • Anstelle von Mayonnaise kannst du verschiedene Frischkäsesorten nehmen.
  • Zum Würzen kann Sojasauce oder Teriyakisauce verwendet werden.
  • Umeboshi: Umeboshi sind eingelegte Pflaumen und verleihen den Onigiri eine saure Note. Entferne den Kern und zerkleinere die Pflaume, um sie als Füllung zu verwenden.
  • Eingelegter Rettich (Takuan): Takuan ist eingelegter Rettich und verleiht den Onigiri eine knackige Textur und einen süß-sauren Geschmack

Für die Füllung nehme ich am liebsten Stremellachs oder Räucherlachs, da er für mich am praktischsten ist. Besonders, wenn ich ein paar mehr Onigiri mit Lachs mache und diese nicht sofort verzehrt werden. Du kannst natürlich auch frischen Lachs nehmen. Achte dabei darauf, dass er Sashimiqualiät hat und die Onigiri schnellstmöglich zu servieren bzw. aufzuessen. 🙂

Du magst simple und schnelle Rezepte? Schau dir gerne unsere gesunden Rezepte an!

Rezept drucken
No ratings yet

Onigiri mit Lachs – Japanische Reisdreiecke für unterwegs

Diese handlichen Reisbällchen mit einer würzigen Lachsfüllung und zartem Noriblatt sind perfekt für unterwegs oder als Snack zwischendurch
Vorbereitung10 Minuten
Back-/Kochzeit20 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Gericht: Brunch & Frühstück, Fingerfood & Snack, Hauptgericht
Küche: Asiatisch
Schlagwort: Fisch, Reis & Getreide
Portionen: 8
von: Mimi

Kochutensilien

Zutaten
 

So geht’s

Vor- und Zubereitung der Zutaten

  • Reis in einem Sieb waschen bis das Wasser klar ist. Anschließend mit 400 ml kaltem Wasser in einen Reiskocher oder Topf geben und nach Anleitung kochen.
  • Den gekochten Sushireis mit einem Löffel auflockern. Reisessig, Salz und Zucker miteinander verrühren und zum Reis geben – ordentlich vermischen. Den fertigen Sushireis abkühlen lassen.
  • Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und zusammen mit dem Lachs (ohne Haut), Mayonnaise, Sriracha und Pfeffer vermischen.

Onigiri formen

  • Bereite zunächst eine kleine Schüssel mit Wasser vor, um deine Hände anzufeuchten. Das verhindert, dass der Reis an deinen Händen kleben bleibt.
  • Nimm eine Handvoll gekochten Sushireis und forme ihn zu einer kleinen Kugel. Du kannst die Größe nach deinem Geschmack anpassen, aber achte darauf, dass sie nicht zu groß ist, damit sie gut in deine Hand passt.
  • Drücke nun mit deinem Daumen eine kleine Vertiefung in die Mitte der Reiskugel. Das wird der Platz für die Füllung.
  • Gib etwa einen Teelöffel Lachsfüllung in die Vertiefung. Achte darauf, dass du nicht zu viel Füllung hinzugibst, um das Bällchen im nächsten Schritt noch zu schließen.
  • Bedecke die Füllung mit etwas Reis und forme den Reis vorsichtig um die Füllung herum, sodass sie vollständig von Reis umschlossen ist. Achte darauf, dass der Reis gut zusammenhält.
  • Drücke die Seiten des Onigiri zwischen Daumen und Zeigefinger vorsichtig zusammen, um eine Dreiecksform zu erhalten. Wenn du eine andere Form bevorzugst, kannst du den Reis auch in eine andere gewünschte Form bringen.
  • Wickel den Noristreifen um das Onigiri herum und drücke es leicht an, damit es haftet. Ggf. die Seiten in Sesam wälzen.

Mimi & Rose Tipps 📝

Onigiri sind so wunderbar vielseitig und ich mache sie auch gerne mit einer proteinreichen Thunfischfüllung. Deiner Kreativität sind allerdings keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Füllideen:
  • Andere Proteinquellen: Tofu, Garnelen, Shrimps, Surimi, gegrilltes oder gebratenes Hähnchen.
  • Für vegetarische bzw. vegane Füllungen eignen sich verschiedene Gemüsesorten hervorragend: Gebratenes oder gedämpftes Gemüse wie Pilze, Spinat, Karotten oder Paprika. Auch Eingemachtes wie Kimchi oder eingelegter Rettich eignen sich prima.
  • Anstelle von Mayonnaise kannst du verschiedene Frischkäsesorten nehmen.
  • Zum Würzen kann Sojasauce oder Teriyakisauce verwendet werden.
  • Umeboshi: Umeboshi sind eingelegte Pflaumen und verleihen den Onigiri eine saure Note. Entferne den Kern und zerkleinere die Pflaume, um sie als Füllung zu verwenden.
  • Eingelegter Rettich (Takuan): Takuan ist eingelegter Rettich und verleiht den Onigiri eine knackige Textur und einen süß-sauren Geschmack.
Für die Füllung nehme ich am liebsten Stremellachs oder Räucherlachs, da er für mich am praktischsten ist. Besonders, wenn ich ein paar mehr Onigiri mit Lachs mache und diese nicht sofort verzehrt werden. Du kannst natürlich auch frischen Lachs nehmen. Achte dabei darauf, dass er Sashimiqualiät hat und die Onigiri schnellstmöglich zu servieren bzw. aufzuessen. 🙂
Du hast eins unserer Rezepte probiert?Zeige uns deine Kreationen bei @mimirosefoodlove oder nutze #mimirosefoodlove! Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🤩

Einfache Rezepte ohne Aufwand sind genau deins? Schaue unbedingt bei unseren Rezepten für die Feierabendküche vorbei!

Frohes Snacken und guten Appetit 💕

Mimi 

Du hast das Onigiri mit Lachs Rezept ausprobiert? Teile deine Gedanken, Erfahrungen und Vorschläge in den Kommentaren oder auf Instagram und Tiktok mit uns. Wir freuen uns sehr, von dir zu hören! 🍽️💬

Onigiri mit Lachs

*Affiliate-Links helfen beim schnellen Finden der Produkte, die wir dir von Herzen empfehlen können. Beim Kauf über diesen Link unterstützt du uns und unsere Arbeit. Hierbei entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Close