Marshmallowfondant (MMF)

Ob klassisch schneeweiß oder kunterbunt: Marshmallowfondant (MMF) sieht nicht nur wunderschön aus, sondern ist geschmacklich (meiner Meinung nach) angenehmer und auch leichter von der Handhabung als Marzipan. Aus diesem Grund benutze ich fast immer MMF zum Ummanteln meiner Torten.

Marshmallowfondant
Marshmallowfondant

Die MMF Menge in diesem Rezept reicht für die Ummantelung einer Torte mit 22 cm Durchmesser. Je dünner ihr den MMF Teig ausrollt, desto mehr bleibt über, was ihr dann z.B. für Dekoelemente nutzen könnt. 🙂

Marshmallowfondant
Drucken
No ratings yet

Marshmallowfondant (MMF)

Gericht: Dessert
Land & Region: International
Schlagwort: Gebäck
Yield: 1 Ummantelung einer Torte mit 22 cm Durchmesse

Materials

  • 225 g Marshmallows
  • 500 g Puderzucker gesiebt
  • 2 EL Wasser
  • Kokosfett zum Kneten; (z. B. Palminsoft)

Anleitungen

  • Marshmallows in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser beträufeln. Das Ganze 3-4 Mal für je 30 Sekunden bei 600 Watt erhitzen bis die Marshmallows anfangen zu schmelzen. Anschließend gut umrühren bis eine homogene Masse entsteht (wichtig, damit auch alle Marshmallows zerfallen).
    Bitte mit Vorsicht, da die Masse sehr heiß ist!
  • Jetzt mit Lebensmittelpaste oder –gel eurer Wahl einfärben. (Wenn ihr rosafarbenen MMF haben wollt, erspart ihr euch das Färben, wenn ihr vorab rosa Marshmallows nehmt ;)) Nun das erste Päckchen Puderzucker unterkneten.
  • Achtung: Achtet darauf, dass euer Puderzucker möglichst gesiebt ist oder zumindest keine kleinen Klümpchen hat, da man diese hinterher im MMF sieht. Dann nach und nach immer mehr Puderzucker in die geschmolzenen Marshmallows unterkneten, bis ihr merkt, dass der Teig nicht mehr klebt. Je nach dem wie viel Wasser ihr zu den Marshmallows gegeben habt (in Schritt 1) und der Schmelzgrad der Masse ist, verbraucht ihr eventuell mehr oder weniger Puderzucker. So bleibt bei mir manchmal die Hälfte der dritten Puderzuckerpackung über 😉 .
  • Sobald der Fondant nicht mehr klebt, den Teig zu einer Kugel formen. Ihr könnt den MMF entweder direkt zum Überziehen eurer Torten benutzen oder: in Frischhaltefolie wickeln, in einen Gefrierbeutel legen und im Kühlschrank ruhen lassen.

Notizen

Färben: Wenn ihr noch nicht wisst, ob euer MMF eine bestimmte Farbe haben soll, könnt ihr den weißen MMF auch hinterher einfärben. Hierzu einfach die Farbe einkneten. Aufgrund der Pigmentierung eignen sich am besten Farbpasten oder –gele (im Vergleich zu Puderfarben). Flüssige Lebensmittelfarben eignen sich nicht zum Färben, da sie die Konsistenz eures Fondants ändern können. Da der Fondant beim Trocknen ein wenig nachdunkelt, gilt beim Färben: weniger ist mehr. 😉
Haltbarkeit: Luftdicht im Kühlschrank gelagert hält sich Fondant etwa 6 Monate. (Hierbei am besten 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit er die Zimmertemperatur erreicht und sich leichter verarbeiten lässt.)

Färben: Wenn ihr noch nicht wisst, ob euer MMF eine bestimmte Farbe haben soll, könnt ihr den weißen MMF auch hinterher einfärben. Hierzu einfach die Farbe einkneten. Aufgrund der Pigmentierung eignen sich am besten Farbpasten oder –gele (im Vergleich zu Puderfarben). Flüssige Lebensmittelfarben eignen sich nicht zum Färben, da sie die Konsistenz eures Fondants ändern können. Da der Fondant beim Trocknen ein wenig nachdunkelt, gilt beim Färben: weniger ist mehr. 😉

Haltbarkeit: Luftdicht im Kühlschrank gelagert hält sich Fondant etwa 6 Monate. (Hierbei am besten 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit er die Zimmertemperatur erreicht und sich leichter verarbeiten lässt.)

Gutes Gelingen!
Mimi

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2023. Alle Rechte vorbehalten.
Close