Kleine vegetarische Dinkel-Piroschki

Piroschki, Pirogge, Pieróg oder Piroh sind gefüllte Teigtaschen aus Hefe-, Blätter- oder Nudelteig, die besonders in der osteuropäischen Küche verbreitet sind. Die Zubereitungsweise und Füllungen variieren von Region zu Region. 

Piroschki

Ich finde diese wunderbaren Teilchen einfach klasse, da sie genial als Beilage sind oder auch als Snack die perfekte Zwischenmahlzeit abgeben! Sie können aber auch als Hauptgericht oder mit einer süßen Füllung wunderbar als Nachtisch (zum Tee) gereicht werden. 

Ich mache am liebsten mehrere aufeinmal, um etwas länger was davon zu haben. Lange halten die bei uns aber trotzdem nicht, weil sie einfach so lecker sind.

Piroschki

💡 Anstelle von Schmand kann man für den Teig auch Quark, Frischkäse oder Mascarpone nehmen. Grundsätzlich gilt dabei: je fettiger desto besser – Magerquark würde ich daher nicht unbedingt empfehlen.

💡 Die fertigen Piroschki lassen sich problemlos einfrieren und wieder auftauen. Je nach Bedarf dann einfach in den Backofen geben oder in die Mikrowelle (wenn es ganz schnell gehen soll). 😊

💡 Da der Teig recht neutral ist, kann man sich bei der Füllung komplett austoben. Wer es süß mag, kann hier zum Beispiel noch Marmelade nehmen. 

💡 Wer noch ein bisschen Crunch dabei haben möchte, kann nach dem Bestreichen mit Eigelb die Piroschki noch beispielsweise mit Sesam oder anderen Kernen bestreuen. 

Piroschki
Drucken
4.25 from 4 votes

Kleine vegetarische Dinkel-Piroschki

Gericht: Fingerfood & Snack, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: International
Schlagwort: Gebäck, Gemüse, Herbst, Mehlspeise

Materials

Für den Teig: 

  • 500 g Dinkelmehl (Type 630) oder Weizenmehl (Type 405)
  • 300 g Schmand
  • 2 EL Butter weich
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ TL Salz

Für die Füllung:

  • 400 g Weißkohl gehackt
  • 100 g Champignons gehackt
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 3 EL Butter
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 g Schmand
  • 1 TL Instant-Gemüsebrühe ohne Salz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eigelb zum Bestreichen

Anleitungen

  • Alle trockenen Teigzutaten gut vermischen und mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten, nicht klebenden Teig kneten. Ggf. noch Mehl hinzufügen, so dass es beim Kneten nicht so klebt. Anschließend abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • In einer Pfanne Butter zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten, den Kohl und Pilze hinzufügen und anbraten bis das Ganze nicht mehr so feucht ist. Anschließend Tomatenmark, Gemüsebrühe und Schmand hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  • Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5mm dünn ausrollen und Kreise von 9-11 cm Durchmesser ausstechen. Mit der Füllung füllen und die Kanten zusammendrücken. Mit der Nahtseite nach unten legen und mit Eigelb bestreichen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 15-20 Min. backen bis die Piroschki goldgelb sind.

Viel Spaß beim Nachbacken und hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie dir die Piroschki geschmeckt haben!
Mimi

PS: Tagge uns @mimirosefoodlove gerne bei Instagram, wenn du diese leckeren Piroschki nachgebacken hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Impressum
Datenschutz
Mimi Rose Food Love © Copyright 2015-2023. Alle Rechte vorbehalten.
Close